Soma Bay Bericht November 2006  

Das Hotel Soma Bay

ist eine aufwendige 5+ Sterne-Anlage, nicht gerade ein Sporthotel. Die Zimmer sind sehr geräumig und hervorragend ausgestattet. Das Essen ist einsame Spitze, leider gibt es nur wenige Tische auf der Terrasse.

 

 

Die Surfstation

ist gut gelegen und ausgestattet, war aber etwas knapp mit Material versorgt. Der Weg vom Hotel zur Station ist echt weit, also nichts vergessen. Dort sind eigene Schirme und Liegen vorhanden. Wenn es kühl ist, sitzt man im Windschatten der Station.

 

Das Surfrevier

ist interessant und abwechslungsreich. Die Speedpiste direkt an der Station ist spektakulär. Bei ausreichend Tide kann man weite Schläge bis zum Sheraton-Hotel machen oder sogar um die Insel fahren.

 

 
Die Eingangshalle des Hotels glänzt in Blattgold und edlen Kunstwerken...