Lahami Bay Bericht September 2005  

Das Hotel Lahami Bay

ist ein sehr angenehmes Hotel, gut geführt, die Zimmer sind geräumig und hervorragend ausgestattet. Das Essen ist schmackhaft (etwas zu wenig lokales), abends speist man auf der großzügigen Terasse.

Hauptsächlich Taucher nutzen das Hotel, wodurch es tagsüber fast leer wirkt.

 

Die Surfstation

hatte im September 2005 noch eine sehr überschaubare Belegung (wir waren zu zweit). Stationsleiter Thomas kümmert sich um seine Gäste, das Material ist in Schuss. Alles ist nahe am Wasser, also keine Schlepperei, das Personal hilft auch noch.

Empfehlenswert: der Beduinen-Kaffee von Thomas!

 

Das Surfrevier

ist eingeschlossen vom Hausriff, flaches Wasser mit kaum Welle. Der Wind kommt morgens recht regelmäßig, aber nicht allzu stark, das Segel wird daher eine Nummer größer ausfallen müssen. Gleiten war fast jeden Tag möglich.

Das Revier ist ideal für Aufsteiger und Surfer, die Manöver üben wollen.

 
Eine gemütliche Terasse an der Surfstation lädt ein zum Ausruhen und Klönen